Drucktechniken

Hochwertige Verfahren für 1A-Qualität

Je nach Tapetensorte kommen ausgereifte Drucktechniken für ein qualitativ herausragendes Ergebnis zum Einsatz. Das Tiefdruckverfahren für Tapeten aus Papier, Flachvinyl oder Vlies erlaubt feinste Farbverläufe und damit ein besonders hochwertiges Druckresultat. Das Sieb- druckverfahren eignet sich insbesondere für anspruchsvolle Tapeten und hebt die Dreidimensionalität besonders hervor.

Modernstes Equipment, kurze Lieferzeiten

Unser Maschinenpark umfasst fünf Tiefdruckmaschinen mit je sechs bzw. acht Druckwerken, zwei Prägemaschinen, eine Heiß- verformungsanlage und eine Inline-Maschine, bestehend aus vier Tiefdruckwerken, zwei Prägekalandern und einer entsprechenden Konfektionierung. Die Druckfarben werden mit einer automatischen Farbdosieranlage angesetzt.

Der Maschinenpark der WCT besteht aus vier doppelt breiten Siebdruckanlagen mit sechs bis neun Farbwerken. Zwei Siebdruckanlagen sind als Doppelkopf- und eine Siebdruckanlage als Einzelkopfanlage ausgelegt. Die vierte Doppelkopfanlage ist eine Kombinationsanlage mit Sieb- und Tiefdruckwerken. Als Zusatzaggregate sind die Maschinen teilweise mit Granuliergeräten und einer Heißpräge ausgestattet.